Datum: 28/04/2021 um 19:48
Alarmierungsart: FW-A2-BRANDG
Dauer: 2 Stunden 46 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Volders, Kleinvolderbergstraße
Einsatzleiter: Kdt Thaler Florian
Mannschaftsstärke: 110
Einheiten und Fahrzeuge:

  • BZ Innsbruck-Land
  • FF Großvolderberg
  • FF Hall
  • FF Volders
  • FF Wattens
  • FF Zirl
  • Flugdienst Innsbruck-Land
  • Polizei
Weitere Kräfte: AK Faik Christian, BFI Neuner Michael


Einsatzbericht:

Einsatzreicher Tag für die FF Volders. Nach einem Brandmeldealarm, der zu einem Brand Kamin wurde und einem Brand Mehrfamilienhaus, folgte der dritte Einsatz an diesem Tag. Um kurz vor 20 Uhr wurden wir zu einem Waldbrand unterhalb vom Schloss Friedberg alarmiert. Beim Eintreffen stellte sich schnell heraus, dass dieser Einsatz nicht alleine zu bewältigen ist. Deshalb wurden die Feuerwehren aus der Umgebung sowie ein Hubschrauber des BMI angefordert. Das Feuer konnte rasch eingedämmt werden und der Einsatz wurde gegen 22:00 aufgrund der Dunkelheit abgebrochen. Morgen früh erfolgt eine Nachsicht, um dann zu entscheiden, ob weitere Maßnahmen notwendig sind.

Einsatzablauf:

  • 19:48 Alarmeingang: Brand Wald
  • 19:54 FF Volders am Einsatzort eingetroffen
  • 19:51-20:19 FF Großvolderberg, Hubschrauber BMI (Libelle), Flughelfer IL, FF Zirl, FF Wattens, FF Hall nachalarmiert
  • ab 20:10 Libelle startet Erkundungsflüge und beginnt mit der Brandbekämpfung aus der Luft mittels Bambi Bucket (Löschwasser-Außenlastbehälter)
  • 20:35 Brand eingedämmt
  • 20:51 Lagebesprechung
  • 20:53 Bodenbrandbekämpfungs-Trupp beginnt mit Löscharbeiten im Gelände
  • 21:38 Bodenbrandbekämpfung aufgrund der Dunkelheit beendet
  • 21:51 Einsatz beendet, weitere Erkundung am nächsten Morgen

Aufgabenverteilung:

FF Volders:
TLF: Erster Löschangriff mit Werfer im Bereich „Raffler“
LFB: Speiseleitung vom Hydranten
LAST: Beleuchtung, Materialtransport
MTF: Lageführung
FF Großvolderberg:
TLF: Wasserversorgung Bambi Bucket
LFB: Speiseleitung vom Voldertalbach
FF Wattens:
TLF: Angriffsleitung oberhalb der Einsatzstelle
LFB: Speiseleitung vom Wasserbassin
LAST: Materialtransport, Beleuchtung, Schlauchleitung
FF Hall:
WLF: Löschwasserbecken
BZ IL:
Unterstützung Lageführung
BMI:
Polizeistreife
Libelle Tirol: Brandbekämpfung aus der Luft
FF Zirl:
Fliegerische Einsatzleitung
Weiters vor Ort:
Bürgermeister Maximilian Harb
Abschnittskommandant Christian Faik
Bezirksfeuerwehrinspektor Michael Neuner

Von Thomas