Einsatzgebiet

Unser primäres Einsatzgebiet erstreckt sich über die zwei Katastralgemeinden Volders und Kleinvolderberg. Natürlich stehen wir allen Bürgern von Volders und für Einsätze außerhalb vom Ortsgebiet zur Verfügung. Dazu werden häufig Übungen mit den umliegenden Feuerwehren durchgeführt, um die Zusammenarbeit zu verbessern.

Fakten und Besonderheiten im Einsatzgebiet:

  • ca. 2100 Haushalte
  • 3 Schulen (Volksschule I, Neue Mitteschule, PORG),
  • Hort, Kindergarten
  • 3 Psychosoziale Pflegeheime
  • 2 Kirchen (Pfarrkirche, Karlskirche)
  • 1 Kloster
  • 2 Schlösser (Schloss Aschach und Schloss Friedberg)
  • 2 Tankstellen und mehrere Hoftankstellen
  • 1 Elektrizitätswerk
  • 1 Großdruckerei
  • 8 Tischlereien / Zimmereien
  • 2 Sägewerke
  • 3 Autohäuser / KFZ Werkstätten
  • 1 Hotel
  • 1 Campingplatz
  • mehrere Tiefgaragen
  • das größte Flüssiggastanklager Westösterreichs
  • ca. 45km Gemeindewegenetz
  • B 171 Tiroler Straße km 62,0-64,2
  • L55 Kleinvolderbergstraße km 0,000-2,715
  • L 371 Großvolderbergstraße km 0,000-2,250

Sondereinsätze bzw. Gebiete mit Sonderalarmplan:

  • ÖBB Unterinntaltrasse
  • ÖBB Südumfahrung Innsbruck
  • Inn
  • KHD Zug I Innsbruck Land mit LAST und STROMA-40