Viel Zeit ist vergangen, in denen wir keine Proben durchführen durften. Nun ist es unter gewissen
Auflagen wieder erlaubt in Kleingruppen die Mannschaft zu schulen. Diese Schulungen sind natürlich
sehr wichtig, da uns bei Einsätzen viel abverlangt wird. Zu jeder Tages- und Nachtzeit geben wir
100%, um die Situationen bestmöglich zu bewältigen.
Daher freut es uns unsere Mannschaft mit den verschiedensten Themengebieten ausbilden zu
können. Die ersten Übungsabende starteten wir mit verschiedenen Szenarien im Bereich
Innenangriff unter Atemschutz. In unserem Schlauchturm konnten wir die Situation eines
verrauchten Treppenhauses perfekt nachstellen. Die wichtigsten Schritte für einen derartigen
Einsatz konnten so in Ruhe beübt werden. Die verschiedenen Strategien und Vorgehensweisen
wurden dann im Anschluss in Form einer Nachbesprechung den Übungsteilnehmern vermittelt.

Von Thomas