Gebäudebrand mit verletzten Personen durch Flämmarbeiten.

Mit dieser Information rückten wir am Donnerstag zu unser alljährlichen Florianiübung aus.

Aufgrund der hohen Anzahl an gemeldeten verletzten Personen und der Größe des Brandes wurde auch die FF Großvolderberg alarmiert.

Menschenrettung und Brandbekämpfung hieß der Befehl für 2 Atemschutztrupps.
Der dritte Trupp bekam die Aufgabe das Dach aufzuschneiden und den darunter liegenden Brand zu löschen.

Die Mannschaft baute einen Brandschutz rund um das Gebäude auf und half den Atemschutztrupps bei der Personenbergung im rauchfreien Bereich.

 

{gallery}2016/Uebungen/05052016{/gallery}

Von admin