Am vergangenen Samstag fand im Saal Volders das ASLA 2021 des Bezirksfeuerwehrverbandes Innsbruck Land statt.

Aufgrund der strengen Vorgaben, mussten die Teilnehmer und die FF Volders, als Ausrichter, in diesem Jahr einige Einschränkungen in Kauf nehmen, aber immerhin war so eine Absolvierung der Abzeichen in Bronze, Silber und Gold möglich.

Die erste Hürde erfolgte vor Betreten des Bewerbsgeländes in einem Zelt, wo von allen Personen der eingeteilten Gruppen der 3G-Nachweis kontrolliert wurde.

Nach Anmeldung beim Berechnungsausschuss konnten die Trupps mit den Stationen beginnen:
Station 1 – Schriftliche Wissensüberprüfung
Station 2 – Ausrüsten
Station 3 – Menschenrettung
Station 4 – Brandbekämpfung
Station 5 – Aufrüsten

Die Trupps wurden in kleine Blöcke eingeteilt und nach Abschluss der Stationen, wurden von einem Bezirksfunktionär die Abzeichen bei kleinen Schlussveranstaltungen an 48 von 49 Trupps überreicht.

Die FF Volders gratuliert allen Teilnehmern und bedankt sich für das Verständnis und die Kooperation bei den Einschränkungen bzw. den Maßnahmen.

Fotos: BFV IBK Land / MW

Von unserer FF haben 5 Trupps erfolgreich teilgenommen. Wir sind stolz auf euch!

Einige Eindrücke unserer Trupps:

Fotos: FF Volders / WEA